Illustration

Österreichischer Arbeitskreis für Tiefenpsychologische Transaktionsanalyse

Der ÖATA ist eine staatlich anerkannte Ausbildungseinrichtung für Transaktionsanalytische Psychotherapie

Der ÖATA ist eine staatlich anerkannte Ausbildungseinrichtung für Transaktionsanalytische PsychotherapieDer ÖATA entwickelt den Wissenstand der transaktionsanalytischen Theorie weiter, bietet eine fundierte akademische Ausbildung und stellt mit seinen Mitgliedern ein Netzwerk, das in den vielfältigen therapeutischen Anwendungsbereichen der TA professionelle Begleitung für Sie persönlich und für Ihre Organisation bietet.

Aktuelles aus unserem Verein

Online-Kongress im Mai

Online-Kongress Auditorium Netzwerk Herz & Gehirn / Körper & Geist

Titeltext Herz & Hirn Onlinekongress

Sehr geehrte Damen und Herren,

unsere Reise zum Horizont geht weiter mit unserem neuen Online-Kongress zum Thema

Herz und Gehirn / Körper und Geist

in Psychologie, Psychosomatik und den spirituellen Traditionen.

 

Sieben Tage lang, vom 17. bis 23. Mai 2021 werden wir verschiedene Vorträge aus Wissenschaft, Psychologie Psychotherapie und den großen spirituellen/religiösen Traditionen zeigen.

Unter anderem werden vertreten sein:

  • Manfred Spitzer – Hirnforschung
  • Otto Kernberg – Modere Psychoanalyse
  • Roland von Känel – Psychokardiologie
  • S.H. Dalai Lama – Weltethik
  • Wolf Büntig – Potential orientierte Psychotherapie
  • Jetsunma Tenzin Palmo – Tibetischer Buddhismus
  • Willigs Jäger OSB – Christliche Mystik
  • Peter Levine – Traumatherapie
  • Britta Hölzl- Achtsamkeit- Das meditierende Gehirn
  • Verena Kast- Liebe bei C.G. Jung
  • Ingrid Riedel- Das Herz bei Meister Eckehart
  • Luise Reddemann – Vom Herzeleid zur Herzensfreud- das Herz als Resonanzkörper
  • Und viele andere mehr!
Auditorium Netzwerk
17. Mai 2021 09.00 bis 23. Mai 2021 18.00